Bassd schO

Gut – besser – „Bassd schO“

Die ur-fränkische Stimmungs- und Partyband
Bassd schO
steuert auch 2016 auf Erfolgskurs

Eins sollte man wissen: Wo man jenseits des Weißwurstäquators zu einem „spitzenmäßig“ oder „großartig“ greift, sich der Wiener zu einem „leiwand“, der Münchner gar zu „pfundig“ hinreißen lässt, da belässt es der Franke – wenn er sich denn überhaupt äußert – bei einem „bassd scho“ und meint damit:
absolute Begeisterung!

Bassd-schO_01Das Jubiläum mit neuer CD, großer Feier und zahlreichen Live-Auftritten

Kein Wunder also, dass sich eine junge Stimmungs- und Partyband genau diese für das schöne Frankenland so typische Redewendung zum Bandnamen erkoren hat. Denn wo „Bassd schO“ aufspielen, da bleibt kein Auge trocken. Seit 2010 rocken die sympathischen Jungs landauf, landab die Festzelte und sorgen mit ihrer Mischung aus moderner Volksmusik, Schlagern und aktuellen Charthits für Bombenstimmung.

Jetzt soll ihr fünfjähriges Bühnenjubiläum – wie könnte es bei einer Partyband auch anders sein – groß gefeiert werden. Neben der Veröffentlichung eines zweiten Albums stehen viele Live-Auftritte im In- und Ausland sowie im TV an. Natürlich bleibt dazwischen noch genügend Zeit für „a Seidla“ Bier in der Fränkischen Schweiz, dort, wo alles begann.

Wie alles begann,

das nun erinnert fast ein wenig verdächtig an musikalische Kronzeugen der Jungs, nämlich die österreichischen Alpenrebellen. Denn hier wie dort vereinten sich zwei Musikstile und zwei Musikgruppen zu einem großartigen langwährenden Erfolgskonzept. …

Aber von Anfang an:

Man schrieb das Jahr 2009, als sich eine Handvoll junger Musiker in einem kleinen Wirtshaus in der Fränkischen Schweiz traf, um zusammen aus Leidenschaft und Spaß an der Volksmusik zu musizieren. Es dauerte nicht lange, bis das bekannte Duo „Tüchersfelder Buam“ von den Volksmusik-Sessions Wind bekam und die erste gemeinsame Probe anstand. So wurden aus zwei plus vier schnell sechs, und eine neue Unterhaltungs- und Partyband erblickte das Licht der Welt.

Jetzt musste nur noch ein passender Name her, und das ist ja bekanntlich oft das Schwerste. Nach langem vergeblichem Grübeln (auch das bekanntermaßen gehirnleistungsfördernde fränkische Bier konnte hier nicht helfen) wollte sich die noch namenlose Band gerade auf den Heimweg machen, als sich Mario Teichmann ein neues T-Shirt überzog, das ihm – jedenfalls nach Meinung seiner Bandkollegen – viel zu eng war. Obwohl er darin aussah wie ein Hamster in der Zigarettenschachtel, meinte er nur lapidar: „Ach geeh zu, des bassd scho!“ – Damit war der Abend gerettet. Die Band hatte ihren „Gründungsmythos“, und ein Bandname war gefunden: „Bassd schO“, geradezu ideal für die bekennenden Franken.

Mit Stimmung und Bratwurst-Lied auf dem Weg zum (Bratwurst-)Gipfel

2010 standen Bassd schO dann zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne, und es dauerte nicht lange, bis sich die sechs nicht nur im Frankenland und Rest-Bayern, sondern auch im übrigen Deutschland und sogar im angrenzenden Ausland einen erstklassigen Ruf als bodenständige Unterhaltungsband mit breitem Repertoire erspielt hatten. Neben Mitsing- und Stimmungsklassikern u. a. von STS, den Alpenrebellen, Wolfgang Petry oder den Zillertaler Schürzenjägern stehen partytaugliche Rockhits von Sportfreunde Stiller über Metallica bis hin zu Guns N’ Roses auf dem Programm. Wenn Bassd schO dazu noch die angesagtesten aktuellen Hits (z. B. von Hubert von Goisern, Stefan Dettl oder Mickie Krause) auf die Bühne bringen, erreicht die Stimmung schnell den Siedepunkt.

Im November 2012 traten die sympathischen Musiker erstmals im TV auf und gaben im Bayerischen Fernsehen ihr „Bratwurst-Lied“ zum Besten – mittlerweile die geheime Hymne des ganzen Frankenlandes.

Debüt – CD

Ende 2012 wurde dann die Debüt-CD mit dem programmatischen Titel „Ein Franke bleibt ein Franke“ vorgestellt, die bei den zahlreichen Fans einschlug wie eine Bombe. Das Album, für das die Band die renommierten Produzenten Uwe Altenried (Die Klostertaler, Wolfgang Petry, Marianne und Michael u. v. m.) und Mark Bender (Club-Hymne „Die Legende lebt“) gewinnen konnte, präsentiert das breite musikalische Spektrum von Bassd schO und überzeugt mit ideenreichen frechen Songtexten. Rockige Volksmusiknummern wie der Titelsong „Ein Franke bleibt ein Franke“ und Hits wie „Schwarze Natascha“ oder „Ein Rendezvous mit Paris Hilton“ erklingen neben romantischen Balladen sowie natürlich dem Festzelt-Kracher „Das Bratwurst-Lied“.

Kein Wunder, dass Bassd schO 2013 zum Bratwurstgipfel in Pegnitz eingeladen wurden, wo sie vor 20.000 Besuchern u. a. ihre Ode an das fränkische Nationalgericht zum Besten gaben. Mit vielen weiteren Auftritten z. B. auf dem Straubinger Gäubodenfest und dem Cannstatter Wasen bewiesen sie, dass sie mit ihrem ausgewogenen Bühnenprogramm und den zahlreichen Showeinlagen auch ein großes Publikum fest im Griff haben. Neben ihren perfekten Live-Auftritten spielten sich Bassd SchO auch in verschiedenen TV- und Radio-Sendungen (Deutsches Musikfernsehen, Oberpfalz TV, Radio Mainwelle u. v. m.) in die Herzen einer immer größeren Fangemeinde. Mehr als 50 Auftritte auf Volks- und Oktoberfesten standen 2014 auf der Agenda, und damit ist das Ende der Karriereleiter für Bassd schO noch längst nicht erreicht!

Anwerfen des Karriere-Turbo – Zu allen Schandtaten bereit

2015 wird anlässlich des fünfjährigen Jubiläums der Karriere-Turbogang eingelegt, und die Truppe zeigt sich zu allen Schandtaten bereit: Neben „Enderdainmend“-König und Frontmann Markus „Losi“ Looshorn freuen sich Michael Bauer (Gitarre und Gesang), Florian Eckert (Quetschn, Keyboard und Gesang), Mario Teichmann (Akustikgitarre und Gesang), Daniel Ruhland (Bass und Gesang) und Daniel Sebald (Schlagzeug) auf zahlreiche Gigs und Bombenstimmung in den Festzelten.

CD Simulation CDWas die Musiker verbindet, ist neben ihrem Spaß an ehrlicher, gut gemachter Stimmungsmusik natürlich ihre Liebe zu ihrer Heimat, der wunderschöne Fränkische Schweiz. Im Norden Bayerns zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth gelegen, lässt sich dort zwischen atemberaubenden Felsformationen, malerischen Dörfern und Burgen und natürlich mit dem schmackhaften Bier der unzähligen kleinen Brauerein das Leben in vollen Zügen genießen. Die traumhaften fränkischen Landschaften bringen authentische, bodenständige Charaktere hervor – so wie die Jungs von Bassd schO. Sie halten ihr bayerisch-fränkisches Lebensgefühl hoch, und es ist ihnen eine Herzensangelegenheit, ihre Kultur in die Welt hinauszutragen.

Frei nach ihrem Motto „fränkisch – fröhlich – saustark“ leisten Bassd SchO auch 2015 musikalische „Missionsarbeit“ in Sachen fränkischem „way of life“. Neben ihrem legendären Ski-Fanwochenende im Tiroler Stubaital sorgen sie u. a. live in der TV-Sendung „Startreff“ sowie beim „Amigos Fest 2015“ in Reiskirchen mit ihrer modern interpretierten Volksmusik für allerbeste Stimmung. Freuen dürfen sich ihre Fans 2015 auch auf eine zweite CD voll frechem, tanzbarem Volkssound, die ihrer Karriere bestimmt einen weiteren Kick geben wird.

Was ist also das Resümee, wenn man auf die ersten fünf Jahre der fränkischen Unterhaltungs- und Partyband zurückschaut? Wohl kein anderes als:

„Bassd schO“ – und das ist bekanntlich des Franken höchstes Lob!

Künstlerhomepage: www.bassd-scho.de
Management: Markus Wätzold, www.markuswaetzold.de

Referenzen:

TV und Radio:

  • STARTREFF TV Tour 2015
  • Bayrischer Rundfunk,
  • Deutschen Musik Fernsehen,
  • Gute Laune TV,
  • TV Oberfranken,
  • Oberpfalz TV,
  • Radio Mainwelle, u.v.m.

Bisher erschienen:

CD Simulation 4    Debütalbum "Ein Franke bleibt ein Franke"   Maxi-CD "Das Bratwurstlied"

Bassd-Scho Fränkisch – Fröhlich – Saustark

Mehr Infos unter: www.bassd-scho.de

 


Nutzen Sie mein komfortables Kontaktformular um jetzt Ihren Termin zu reservieren:


Kontaktdaten:

Ihre E-Mail-Adresse: *

Ihre Telefonnummer: *


Gewünschte Künstler: *


Ihre Versanstaltung:

Gewünschter Termin (Tag, Monat, Jahr): * Wiederkehrende Veranstaltung

Veranstaltung / Bezeichnung oder Location: *

Größe (Anzahl Besucher): ca.


Persönliche Daten:

Veranstalter:

Vor- und Nachname: *

Straße, Nr.: *

PLZ, Ort: *

Anmerkungen:

* Pflichtfeld